MC Lechtingen von 1921 e. V.


Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles




Unser neuer Grünkohlkönig
ist Heinz Strunk

**************************************************************************************************************************************************************************************************************

Weihnachtsmarkt in Wallenhorst: Männerchor Lechtingen von 1921 e.V. bietet wieder Glühbier und Heißgetränke

Der Männerchor Lechtingen von 1921 e.V. lädt euch herzlich zum Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende, 2. und 3. Dezember, in Wallenhorst ein. Genießt unser legendäres Glühbier und andere Heißgetränke an unserem Stand. Lasst euch von der festlichen Atmosphäre verzaubern und erlebt die Vorfreude auf Weihnachten mit uns. Wir freuen uns auf euren Besuch!



Männerchor Lechtingen feiert harmonischen Vatertag mit traditioneller Tour

Der Männerchor Lechtingen hat am Himmelfahrtstag, dem 18. Mai 2023, gemeinsam mit dem Liederkranz Haste in der Kirche St. Johann in Bohmte gefeiert. Mit bezaubernden Melodien erfüllten sie die Kirche und hinterließen bei den Besuchern einen tiefen Eindruck.

Die harmonischen und melodiösen Klänge der Chöre hallten durch das beeindruckende Kirchenschiff und erfüllten die Atmosphäre mit einer spirituellen Tiefe, die alle Anwesenden faszinierte. Im Anschluss an den Gottesdienst gaben die Männerchöre unter freiem Himmel vor der Kirche altbekannte Stücke aus ihrem Repertoire zum Besten.

Danach gingen die beiden Chöre getrennte Wege, um den Rest des Vatertags auf ihre Art und Weise zu feiern. Der Männerchor Lechtingen hatte auch dieses Jahr wieder einen Planwagen gemietet, damit auch die älteren Sänger an den Feierlichkeiten teilnehmen konnten.

Der Festausschuss des Chores sorgte für das leibliche Wohl aller Anwesenden, mit einer üppigen Auswahl an Frikadellen, Leckereien und natürlich, dem traditionellen Vatertagsgetränk, Bier.


Der erste Halt des Planwagens war der malerische Gasthof 12 Eichen, wo die Sänger im Sonnenschein ein Bier genossen und einige ihrer Lieblingslieder zum Besten gaben.

Die Reise ging anschließend weiter zu Sangesbruder Hans-Jürgen Pabst, der die Gruppe in seinen Garten einlud. Pabst hatte den Tag bis ins Detail geplant und servierte Grillfleisch und Bier in einer gemütlichen und fröhlichen Atmosphäre. Seine Gastfreundschaft und das wunderbare Wetter rundeten die Feierlichkeiten perfekt ab.

Zusammenfassend war der Vatertag des Männerchors Lechtingen ein voller Erfolg. Die Mischung aus spiritueller Tiefe, geselligem Beisammensein und traditioneller Feierlichkeit machte den Tag zu einem unvergesslichen Ereignis. Einmal mehr bewies der Chor, dass Gemeinschaft, Gesang und Genuss zusammengehören und sorgte damit für einen wahrhaft schönen Tag.









Männ

erchor Lechtingen: Eine musikalische Maiandacht im Altenheim St. Josef

Die harmonischen Klänge des Männerchors Lechtingen erfüllten das Altenheim St. Josef in Wallenhorst am Samstag, dem 20. Mai 2023, mit großer Freude. Die Maiandacht, eine traditionelle Veranstaltung, erhielt dieses Jahr eine besondere musikalische Note durch den Chor.

Die Lieder "Herr, deine Güte", "Tebje Pajom" und "Frieden" verliehen der Andacht eine feierliche und friedvolle Atmosphäre. Jede Melodie, jeder Text, war eine Liebeserklärung an die Musik und die Tradition, die durch die Stimmen des Chors wunderbar zum Ausdruck gebracht wurden.

Nach der Andacht verlagerte sich die musikalische Darbietung in den Hof des Altenheims, wo sich die Bewohner bereits in der wärmenden Frühlingssonne versammelt hatten. Hier wurde eine breite Palette von Volksliedern gesungen, die durch ihre Melodien und Texte das gemeinschaftliche Zusammenleben und die Verbundenheit mit der Heimat zum Ausdruck bringen. Begeistert von der Musik, sangen die Bewohner des Altenheims kräftig mit. Dieser spontane Chorgesang, der die klaren Stimmen des Männerchors und die fröhlichen Stimmen der Bewohner miteinander verband, war ein Highlight des Tages.

Ein besonderer Moment entstand, als der Männerchor Lechtingen als Zugabe das humorvolle Lied "Ein Bier" anstimmte. Dieser Scherz sorgte nicht nur für Lacher, sondern brachte den Chor auch auf den Geschmack: Als Reaktion auf ihr Lied wurden die Sänger tatsächlich mit einem Bier belohnt. Die Fröhlichkeit, die dieses unerwartete Ereignis auslöste, rundeten den Tag perfekt ab.

Der Männerchor Lechtingen hat durch seine Aufführung gezeigt, dass er ein wichtiger Teil der Gemeinschaft ist, der Freude und Zusammengehörigkeit fördert. Durch das Singen von Liedern, die sowohl zur Andacht als auch zur Freude an der Gemeinschaft passen, hat der Chor die Herzen der Bewohner von St. Josef Wallenhorst erreicht und berührt.





Nach abdanken der Königin: Männerchor Lechtingen krönt (endlich) neuen Grünkohlkönig

Am 25. Februar trafen wir uns zum Grünkohlessen. Mit ordentlichem Platz im Magen füllten wir deshalb „Brunings Scheune“ im Gasthof „Zur Post“. Als besonderer Gast war diesmal auch der Grünkohlkönig des Wallenhorsters Bürgervereins mit dabei. Zum Glück gab es für alle reichlich Grünkohl.
Zum warmen Grünkohl gehört für uns selbstverständlich ein kühles Bier und der ein oder andere Mettinger. Darum haben sich auch diesmal wieder unsere Freunde des KAB Wallenhorst gekümmert. Vielen herzlichen Dank!
Ganz in Männerchor Manier, wurde auch fleißig gesungen. Zuerst boten wir den Gästen einige unserer Klassiker dar. Mit altbekannten Trinkliedern kommt man erst so richtig in Laune. Unser Chorleiter Markus Doering überraschte uns, zusammen mit seiner Lebensgefährtin an der Gitarre, mit einem kleinen unterhaltsamen musikalischen Programm, dass bei allen Sängern sehr gut ankam.

Aufgrund von Corona waren die letzten Jahre etwas ungewöhnlich. So mussten letztes Jahr unsere Frauen zuhause bleiben, damit wir Männer uns trotzdem in kleiner Runde treffen konnten. Somit konnte die im Jahr 2020 gekrönte Grünkohlkönigin erst dieses Jahr abdanken. Die erste Grünkohlkönigin des Männerchores konnte somit über 3 Jahre lang regieren. Unfassbar! Anke Thünker hat das Zepter weiter an Markus Surmann gereicht. Möge er gerecht über uns regieren.




Vorstand 2023









++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Andreas Thünker (Mitte) nahm bei der inzwischen schon 46. Wallenhorster Mahlzeit am Freitagabend im Saal des Hotels Lingemann die Ernennungsurkunde zur Grünkohlmajestät entgegen. Er tritt die Nachfolge von Gerhard Strößner (links) an, der die Königskette nach einer coronabedingten Rekordamtszeit von drei Jahren weitergab. Traditionell werden im Rahmen der Veranstaltung vom Bürgerverein verdiente Wallenhorster Persönlichkeiten gewürdigt. Rechts im Bild ist Karl-Heinz Bergmann als der Vertreter des Bürgervereins zu sehen.
Foto: Thomas Osterfeld Bericht: NOZ


Aktualisiert am 12 Apr 2024 | karsten.kohn@outlook.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü